/ Conferences_en / Biosignalverarbeitung2008 /  Printversion 

Biosignalverarbeitung 2008

„Innovationen bei der Erfassung und Analyse
bioelektrischer und biomagnetischer Signale“

Workshop
16. - 18. Juli 2008,  Universität Potsdam

Die DGBMT Fachausschüsse Biosignale - Informationsverarbeitung in Medizin und Biowissenschaften und Magnetische Methoden in der Medizin rufen alle auf dem Gebiet der Biosignalverarbeitung in Forschung, Entwicklung und Anwendung Tätigen zur Teilnahme auf.

Schwerpunktthemen mit eingeladenen und freien Vorträgen sind:
  • Neue Methoden zur Ischämiediagnostik
  • Mehrdimensionale Datenzerlegung und 
  • Quellenrekonstruktion in der klinischen Anwendung

Weitere Themen:
  • Messung und Konditionierung von Biosignalen
  • Uni- und multivariate Analysen von Biosignalen
  • mathematische Modellierung von Signalen
  • Elektro- und Magnetokardiografie (EKG/MKG)
  • Elektro- und Magnetoenzephalografie (EEG/MEG)
  • Physiologische Interpretation und klinische Anwendung
  • Zeitreihenanalyse

Im Mittelpunkt des Workshops soll die Registrierung und Analyse von elektrischen und magnetischen Feldern des Körpers stehen - insbesondere die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der methodischen Ansätze und deren klinische Relevanz sowie ihre Bedeutung für die Forschung. Neben dem wissenschaftlichen Austausch soll der Workshop den Ausbau eines interdisziplinären Netzwerks weiter unterstützen, so dass die Effizienz der teilnehmenden Arbeitsgruppen, auch im internationalen Vergleich, weiter gefördert wird. Hier ist nicht nur das Engagement erfahrener und etablierter Wissenschaftler gefragt, sondern insbesondere auch die Initiative jüngerer Kolleginnen und Kollegen.  

NEWS>>>

 













    2006    VDE    VDE VERBAND DER ELEKTROTECHNIK ELEKTRONIK INFORMATIONSTECHNIK e.V.